MAXIMILIÁN BALÁZS

Text
Redaktion
·
Foto
Redaktion, Privat
Maximilián Balázs
Ein guter Fotograf ist einer, dessen Bilder man sich länger als fünf Sekunden ansieht. Er sollte kreativ sein, individuelle Ideen haben und von einfachen Gegenständen wie einem Auto interessante Fotos machen können.

Was sich so einfach liest, ist meist die komplizierte Antwort auf die Frage: „Warum hast Du dieses Foto gemacht?“. Obwohl dies wahrscheinlich mehr für die persönliche Fotografie als für eine Auftragsarbeit gilt, kann ein ausgeprägter Sinn für Neugierde – auch in Bezug auf kommerziellen Themen – nicht anderes bewirken, als dass es einen zum besseren Fotografen macht. Alles, wofür man sich persönlich verantwortlich fühlt, wird interessanter und überzeugender. Das ist wohl die treibende Kraft hinter den Fotografien von Max: Er will etwas Originelles und Einzigartiges schaffen. In einer Welt, in der es keine originellen Ideen zu geben scheint, ist es seine Neugierde, die hilft, welche zu finden. Sie treibt den Fotografen aus seiner Komfortzone. Denn wenn ein Fotograf eine Geschichte zu erzählen hat, lässt er sich von den Widrigkeiten vor Ort nicht in die Quere kommen. Max weiß, wie man eine Geschichte kreiert und mit Bildern gestaltet.

Bereits zum 44. Mal ehrt die Leica Camera AG mit dem international renommierten Fotografie-Award hervorragende Fotograf*innen. Die Gewinner*innen werden am...
Die Liebe für Design und Ästhetik begleiten Frau Sen seit jeher und spiegeln sich in verschiedensten Lebensbereichen wider. Darum war...
WEITERE ARTIKEL
Neu- und Gebrauchtfahrzeuge von Bentley können heute dank moderner Finanzierungsmodelle auch alternativ finanziert werden....
Von der TAG Heuer Carrera Chronograph und dem TAG Heuer Carrera Chronograph Tourbillon, die Eleganz neu definieren und von Vintage-Rennfarben...
Dass „Beyoncé“ Knowles Carter, so ihr vollständiger Name exklusive Diamanten trägt, ist für eine Persönlichkeit von ihrem Starformat wahrlich keine...