ADASTRA – ZU DEN STERNEN

Text
Joachim Fischer
·
Foto
John Shuttleworth Yacht Designs
Trimaran Adastra
Der Trimaran Adastra des yachtbegeisterten Milliardärs Anto Marden ist eine der berühmtesten wie auffälligsten Privatyachten der Welt. Und gilt immer noch als schwimmende Legende, Inbegriff von modernem Luxus. Das wissen auch die Superreichen dieser Welt. Sie haben zumeist nicht nur mehrere Sportwagen von Ferrari, Lamborghini, Mercedes und Co in ihrer Garage.

Luxus, kraftvolle Motoren, Hightech-Materialien und Geschwindigkeit. Nicht nur auf Asphalt eine faszinierende Mischung. In erlauchten Kreisen gilt neben automobilen Schönheiten eine Luxusyacht als das Statussymbol schlechthin. Yachten, Geschwindigkeit, Luxus – das lässt auch uns nicht kalt. Doch diesmal nähern wir uns der Thematik auf eine etwas andere Weise. Diesmal steht keine luxuriöse Superyacht mit kraftvollen Motoren und enormen Abmessungen im Mittelpunkt. Wir wissen, nicht aus allen Entwürfen und Skizzen die man im Internet entdecken kann wird einmal Realität. Viele bleiben wohl auf ewig ein faszinierender Designentwürfe, aber nicht die Adastra von John Shuttleworth Yacht Designs.

Die Adastra“ ist ein 42,5 m langer Trimaran, die für Anto und Elaine Marden für Langstreckenfahrten konzipiert wurde. Die Superyacht wurde für effizientes Langstrecken-Cruising entwickelt – extrem leicht, da die Superstructure aus Kohlefaser mit Nomex-Wabenkern besteht, der Rumpf aus Glas / Kevlar-Schaumstoff und sogar für die innenliegenden Eichenholz Paneele Waben verwendet wurden. Der Salon bietet einen Panoramablick – von hier aus kann man direkt auf das vordere Sonnendeck steigen. Das Achterdeck verfügt über zusätzliche Sitzgelegenheiten sowie eine Bar und Platz für einen 4,9-Meter-Tender mit einer Garage direkt darunter, in der ein 3,1-Meter-Tender untergebracht werden kann und deren Tür zum Ausklappen und als große Tauchplattform konzipiert wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Luxusyachten wirken auf die meisten Menschen generell beeindruckend, jedoch gibt es immer wieder Projekte, die der ganzen Faszination noch einen draufsetzen. Die Adastra ist ohne Frage solch ein Projekt! Fünf Jahre lang brauchten die Verantwortlichen für die Planung und Umsetzung der Superyacht. Heraus kam eine Yacht mit einem einmaligen Design aus drei Rümpfen, ein sogenannter Trimaran. Noch nie zuvor wurde bisher ein Trimaran als Luxusyacht konzipiert. Das 42,5 Meter lange Schiff gleitet elegant durch das Wasser und schafft dabei mit nur einer Tankladung eine Strecke von rund 4.000 nautischen Meilen. Eine Reise von New York nach Großbritannien wäre damit möglich. Das Innere ist deutlich geräumiger als das schlanke Design auf den ersten Blick vermuten lässt. Neun Gäste und sechs Crew-Mitglieder haben dort Platz. Das Innenleben ist natürlich ebenso ultramodern. Gesteuert werden kann das 15 Millionen US-Dollar teure Projekt übrigens auch von der Ferne via iPad. Kein Wunder, dass die Adastra bei den „World Superyacht Awards“ den Preis für das „Most Innovate Design“ bekam.

Im Gespräch mit uns berichtete Orion Shuttleworth, Designer bei John Shuttleworth Yacht Designs und im Adastra’s Designteam, wie es zu dem atemberaubenden Konzept kam:

„Das Superyacht-Projekt Adastra hat die Power-Trimaran-Konzept weitergebracht als je ein Projekt zuvor. Unserem Kunden gefiel das extreme Design, und so ermöglichten sie es mir, dass diese ebenso luxuriöse wie kraftvolle Yacht gebaut werden konnte. Das Projekt begann 2007. Im Jahre 2012 war es dann so weit, aus einer ersten kühnen Idee wurde eine wunderschöne Superyacht.“

Mit fast zehn Jahren Abstand erkennen wir, die Adastra ist aber kein „Star Wars“, rückblickend erscheint sie uns aber immer noch wie aus einer fremden Welt.

Alcantara's Ausstellung “Beyond Boundaries” kuratiert vom koreanischen Platform-L Contemporary Art Center. Die Ausstellung präsentiert gemeinsame Arbeiten mit der koreanischen Designerin...
Hohe Leistung mit Komfort und einzigartige Eleganz – das zeichnet die noblen Fahrzeuge der Marke Bentley aus....
WEITERE ARTIKEL
Hand in Hand mit seiner Frau auf der Londoner Herrenschneidermeile Savile Row bummeln kann für die, uns begleitende Frau rasch...
ICONS OF LUXURY ohne besondere Fotos? Undenkbar! Doch wer verbirgt sich eigentlich hinter der Kamera? Außergewöhnliche Persönlichkeiten werden sie sich...
Bei den Begriffen „Homologation Special“ werden die Emotionen eines jeden Autoliebhabers geweckt. Der Begriff bedeutet eine Verpflichtung für Automobilhersteller, eine...