DER MASERATI UNTER DEN SUV’S

Text
Jasmin Wörz
·
Foto
René Staud
Maserati Levante
Auf der Suche nach Außergewöhnlichem setzen die Anbieter von Premiumfahrzeugen neben rassigen Sportwägen zunehmend auf das SUV-Segment. Und in seiner über 100jährigen Geschichte lanciert Maserati mit seinem Levante einen SUV und folgt damit dem allgemeinen Trend.

Levante kommt aus dem Spanischen und Italienischen und bedeutet zunächst die östlich Italiens gelegenen Mittelmeerregionen, stand in Italien und Spanien für den Sonnenaufgang – und vor allem im Mittelmeer für einen warmen Wind und bei Maserati orientiert sich der Levante an Stilelementen einer italienischen Designtradition. Das passt vortrefflich auch zur Philosophie der Finca ‚Es Fanga’. Das Beste der Vergangenheit zu erhalten und daraus das Beste der Gegenwart zu schaffen. Das Landschaftsbild wird besonders im Frühjahr durch die spektakuläre Blüte der vielen Mandelblüten geprägt. Diese Bedingungen sind für die Aufzucht und Haltung der Pferde einzigartig. Ganzjährig werden die Pferde auf über 450 Hektar Weideland in verschiedenen Gruppen nach Alter und Geschlecht unterteilt gehalten.

 

DER MASERATI UNTER DEN SUVS

Die stilistische Handschrift von Maserati ist auch von der Seite deutlich erkennbar: durch die drei berühmten Luftauslässe an dem vorderen Kotflügel, die großen, rahmenlosen Seitenfenster und die trapezförmige C-Säule wird von einem Saetta Logo geziert, wie es erstmals beim Quattroporte von 1963 zu sehen war. In der Mitte des Kühlergrills verleiht der berühmte Maserati Dreizack den ultimativen Hauch von Exklusivität, Leistung und Eleganz.

Sollen doch die anderen so tun, als wollten sie ausschließlich im Dreck wühlen, ein Levante macht erst einmal dort eine gute Figur, wo er vornehmlich anzutreffen ist: 
in der Stadt oder der gepflegten Urbanität wie hier im Gestüt und Weingut Es Fangar auf Mallorca. Eine der schönsten Biofarmen Mallorcas – und zwar eine mit Stil, Ökologie und Nutzwert. Und auf technischer Seite verbindet der Levante herausragende On-Road-Fahreigenschaften, die dem typischen Performance-Niveau von Maserati entsprechen. Exzellentes Handling auf schwierigem Untergrund sowie im Gelände. Damit das mit der notwendigen Grandessa vonstatten geht, spielt dabei die Serienausstattung des neuen Maserati SUV eine wichtige Rolle: Premium-Leder, edle Hölzer, Dekorelemente in Platin-Optik, handgearbeitete Ziernähte in Kontrastfarbe und vieles mehr – das Interieur des Levante ist ein Fest für die Sinne. Von den Premium-Ausführungen bis hin zur High-Tech-Ausstattung bietet der Levante jenen kompromisslosen Luxus, den nur Maserati bieten kann. Vielleicht ist der Maserati unter den SUVs kein perfektes Auto, aber eines, dem man seine Exzentrik und seine Großspurigkeit gerne nachsieht. Schließlich ist er ein Italiener. Alle Versionen verfügen über eine mehrfach einstellbare Luftfederung mit ausgeklügelter elektronischer Dämpferkontrolle, das intelligente Allradsystem Q4 und ein speziell auf den Levante abgestimmtes 8-Gang-Automatikgetriebe. Somit ist das Ergebnis kein Wunder – eher wunderbar: Lustvoll gezeichnet, leistungsstark motorisiert und wunderbar im Sound – für einen Italiener muss der Levante in allererster Linie ein Maserati sein und erst dann ein SUV. Und noch dazu einer, der sich nicht zu schade ist, auch mal als Lastenschlepper eingesetzt zu werden: Der Levante ist das erste Auto mit einem Dreizack auf dem Kühlergrill, das auf Wunsch auch mit einer Anhängerkupplung erhältlich ist.


TIPP DER REDAKTION:

FINCA ES FANGAR – MALLORCA. Die Geschichte der Finca geht weit in das 14. Jahrhundert zurück. Schon die Römer haben in dieser Region im Süd-Osten Mallorcas Wein und Oliven angebaut, die Spanier brachten später die Pferde dazu. Diese Tradition wurde auf Es Fangar Anfang des Jahrtausends durch die neue Besitzerfamilie wiederbelebt. Mit viel Liebe und Engagement wurde die mallorquinische Finca restauriert und modernisiert ohne den ursprünglichen Charme zu verlieren. Die Idee war und ist es, eines der wichtigsten und mit 1.000 Hektar größten Landstücke Mallorcas auf ausnahmslos biologische Weise zu bewirtschaften. Unter strengsten Kriterien werden auf der mittlerweile als Vorbild geltenden Bio-Finca qualitativ hochwertigste Weine und Olivenöle hergestellt. Im Gestüt Es Fangar entstand zudem eine der modernsten Hannoveraner Zuchten mit ausgewählten Blutlinien. Wein, Öl und Pferde – eine Tradition mit Vision! Denn die Finca Es Fangar ist nicht nur besonders, sie möchte auch Besonderes erschaffen.

https://es-fangar.com/

Our Habitas AlUla ist ein einzigartiges Resort in der beeindruckenden Landschaft von AlUla in Saudi-Arabien. Dieses luxuriöse Refugium, eingebettet in...
Der Continental GTC vereint zeitloses Design mit modernster Technik und unvergleichlichem Komfort....
WEITERE ARTIKEL
„My job is my attitude“ – dieser Einstellung von Heike Lange als Büroleiterin von Fischermann.Media ist nichts hinzuzufügen....
Neu- und Gebrauchtfahrzeuge von Bentley können heute dank moderner Finanzierungsmodelle auch alternativ finanziert werden....
In dieser Saison wird die Veröffentlichung von „The Book of Rituals“ gefeiert. Ins Leben gerufen von Rituals-Creative Director Dagmar Brusse...